Montag, 25 Januar 2021
A+ R A-

Grüner Gockel

  • Geschrieben von Matthias Geißlinger

Übersichtskarte grüner Gockel in Bayern

Diese Übersichtskarte zeigt mit einem grünen Pin alle Kirchengemeinden und kirchlichen Einrichtungen in Bayern die den Grünen Gockel bereits erfolgreich eingeführt haben. Ein blaues Pin bezeichnet die Orte, welche bereits an der Einführung arbeiten.

Aus Gründen der Übersicht haben wir etwa auf Bayerns Mitte gezoomt. Sie können in der Karte zoomen und die Karte verschieben. Mit einem klick auf den Marker erhalten Sie Informationen zu der jeweiligen Einrichtung. Sie haben auch die Möglichkeit über das Suchfeld in der Karte oben rechts direkt zu Suchen. Die Karte wird laufend aktualisiert, falls Sie etwas vermissen kontaktieren Sie uns.

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Der Grüne Gockel - Umweltmanagement in der Kirche

Umweltmanagement Grüner Gockel Titelbild Anstrengungen zur Verminderung des CO2-Ausstoßes tragen wesentlich dazu bei, Gottes gute Schöpfung zu bewahren. Es gibt viele Möglichkeiten zur CO2-Reduktion. Aber nur, wenn wir kontinuierlich auf unsere Umweltbilanz sehen, werden wir dauerhaft dazu beitragen, den Klimawandel zu begrenzen und die Schöpfung zu bewahren.

Die Landessynode hat daher im April 2009 empfohlen, Umweltmanagementsysteme wie den "Grünen Gockel" möglichst flächendeckend einzuführen. Durch sie wird ein Qualitätszirkel geschaffen, der kontinuierliche Wachsamkeit für die Umwelt garantiert: Das Umweltteam kontrolliert regelmäßig die wichtigsten Umwelt- und Klimadaten und erarbeitet Verbesserungsvorschläge für die Umweltbilanz der Gemeinde oder Einrichtung.

Der "Grüne Gockel" ist speziell für Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen entwickelt worden, erfüllt aber zugleich die Standards des europäischen Öko-Audits EMAS III.

Der "Grüne Gockel" hilft Kirchengemeinden und Einrichtungen, Einsparpotentiale zu erkennen, Verhaltensänderungen zu ermöglichen und sinnvolle Investitionen in Innovationen zu planen. Bisherige Erfahrungen haben gezeigt, dass der Ressourcenverbrauch ohne weitere Ausgaben - allein durch Veränderung des Nutzerverhaltens - dauerhaft um 10 bis 20 % gesenkt werden kann (3 bis 20% weniger Wärmeenergieverbrauch, 10% weniger Stromverbrauch, 5 bis 20% weniger Wasserverbrauch).

Der Flyer "Grüner Gockel", den Sie im Download finden, fasst das kirchliche Umweltmanagementsystem kurz zusammen und gibt Ihnen einen ersten Überblick über die Schritte zur Zertifizierung mit dem "Grünen Gockel".

Dem Umweltteam einer Gemeinde oder Einrichtung kommt beim "Grünen Gockel" eine Schlüsselfunktion zu, es garantiert den kontinuierlichen Blick auf die Umweltbilanz. Das Umweltteam kann als Möglichkeit zum Gemeindeaufbau verstanden werden: In ihm finden Menschen eine Gelegenheit zu qualifizierter ehrenamtlicher Mitarbeit, die nicht unbedingt zum Kreis der Kerngemeinde zählen.

Die Oberkirchenräte Dr. Hans-Peter Hübner und Detlev Bierbaum haben für eine Startphase bis 2017 Sondermittel zur Verfügung gestellt, um die Einführung des "Grünen Gockels" in den ersten 200 Gemeinden und Einrichtungen finanziell zu unterstützen.

Wenn Sie Interesse an der Einführung des "Grünen Gockels" in Ihrer Gemeinde oder Einrichtung haben oder bereit wären, Ihre fachliche Qualifikation im Rahmen des kirchlichen Umweltmanagements einzubringen, nehmen Sie bitte mit der Arbeitsstelle Klimacheck und Umweltmanagement, Frau Christina Mertens Kontakt auf!

Hintergrundinformationen für Auditorinnen und Auditoren befinden sich im geschützen Bereich.

Kontakt:

Arbeitsstelle Klimacheck und Umweltmanagement
Christina Mertens, M.Sc.
Katharina-von-Bora-Str. 7-13
80333 München
Tel. 089-5595-618
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Dateien:
pdf.png Flyer Gruener Gockel Beliebt

Der Flyer stellt das kirchliche Umweltmanagementsystem "Grüner Gockel" vor.

Um den Download zu verifizieren können Sie die SHA1-Prüfsumme benutzen: 9b60e1d78f79863821745b4a92eef51512503539

Datum Donnerstag, 23. April 2015 10:55 Dateigröße 997.47 KB Download 5.537 Download

pdf.png Kirchliches Umweltmangement Infobroschüre Beliebt

Infobroschüre Kirchliches Umweltmangement "Grüner Gockel".

Um den Download zu verifizieren können Sie die SHA1-Prüfsumme benutzen: 8a016a10eb0804063a79bab6f13ff330f957a543

Datum Montag, 15. Oktober 2012 16:48 Dateigröße 788.59 KB Download 4.076 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Landeskirchenstelle: Elektromobil in eine klimafreundliche Zukunft!

LaKiSt Umweltteam 2020Umweltmanagement zahlt sich aus: für die eigene Einrichtung und für zukünftige Generationen! Diese Erfahrung hat die Landeskirchenstelle Ansbach seit dem Jahr 2016 mit dem Grünen Gockel gemacht. Schöpfungsverantwortung gehört für die Mitarbeitenden der Einrichtung zu den kirchlichen Kernaufgaben. Sie wollen daher mit gutem Beispiel vorangehen - zum Beispiel, wenn sie zu den vielen Kirchengemeinden in ihrer Zuständigkeit unterwegs sind: Die Dienstfahrzeuge auf Elektrofahrzeuge umzustellen und für eine entsprechende Ladeinfrastruktur in der Behörde zu sorgen, ist ein zentrales Ziel des neuen Umweltprogramms, das die Landeskirchenstelle im Rahmen der Rezertifizierung ihres Umweltmanagementsystems im Sommer 2020 beschlossen hat.

Die ausführliche Umwelterklärung 2020 finden Sie im Download.

pdf.png Umwelterklärung 2020 der Landeskirchenstelle Ansbach Neu
Datum Donnerstag, 14. Januar 2021 16:14 Dateigröße 6.31 MB Download 42 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Neue Kurse: Auditorinnen und Auditoren für den Grünen Gockel

Ab November 2020 starten drei neue Ausbildungskurse für Auditorinnen und Auditoren des kirchlichen Umweltmangements. Details dazu im Download.

Ihre Gemeinde hat schon den „Grünen Gockel“? Sie haben damit nicht nur einige Umweltprojekte angestoßen, sondern Ihrer Gemeinde oder Einrichtung auch Betriebskosten von jährlich 4.500 € und mehr eingespart, sie somit auch zukunftsfähiger gemacht? Und Sie wollen nun auch eine benachbarte Gemeinde mit ins Boot nehmen – denn gemeinsam geht noch viel mehr?

Oder sind Sie in einer der Gemeinden und Einrichtungen aktiv, die mit dem Grünen Gockel dem ehrenamtlichen Umweltengagement neuen Schwung geben möchte? Sie haben darum Lust bekommen, mehr zu wissen – vielleicht sogar mit jemandem aus Ihrem Team gemeinsam, als Tandem? Jemandem, der oder die auch Freude daran hätte, die guten Erfahrungen später an eine weitere Gemeinde oder Einrichtung in der Nähe weiterzugeben, die auch gerade in den Startlöchern steht? Und dabei nebenbei Leute kennenzulernen, die ganz das Gleiche wollen: Umwelt und Klima schützen, Schöpfung bewahren – für die Zukunft unserer Kinder und Enkel auf diesem Planeten?

Dann wäre vielleicht einer der neu aufgelegten Ausbildungskurse für kirchliche Umweltauditor*innen genau das Richtige für Sie:

  • Der ökumenische Intensivkurs rund um Würzburg ab November 2020 an vier Wochentagen, v.a. geeignet für Teilnehmende, die bereits Erfahrung mit Qualitätsmanagement haben; in Kooperation mit dem Umweltbeauftragten der Diözese Würzburg
    Anmeldung bitte bis spätestens 10.10.2020!
  • Die zwei Kompaktkurse mit einem vollen Wochenende, einem halben Wochenende und drei Zirkeltagen, je einer im Süden rund um Augsburg und im Norden rund um Nürnberg ab Februar 2021, die einige Aspekten des Einführungsprozesses mit Ehrenamtlichen ausführlicher behandeln. Leitung: Christina Mertens und die/der neuen Klimamanager/in der Landeskirche zur Unterstützung des Energie- und Umweltmanagements in der ELKB; Anmeldung hier bitte bis 10.12.2020.

Für Teilnehmende aus der ELKB übernimmt die Arbeitsstelle Umweltmanagement/Grüner Gockel die Kurskosten; Fahrtkosten sind im Rahmen des Ehrenamtsgesetzes von der Gemeinde bzw. durch die Einrichtung selbst zu tragen.

pdf.png Grüner Gockel Auditor Kurse 2021 Beliebt

Kursflyer Auditor*in 2021

Datum Dienstag, 22. September 2020 09:59 Dateigröße 531.11 KB Download 466 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Kirchliche Verwaltung - engagiert für eine lebenswerte Zukunft

Der Grüne Gockel siegt - Ein Cartoon "Mit Energie für gutes Klima" - mit diesen Worten hat die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche im April 2009 Gemeinden und Einrichtungen aufgefordert, sich für ein klimabewusstes Leben und Arbeiten zu engagieren. Mehr als 100 Kirchengemeinden, aber auch über 20 Einrichtungen haben seitdem den Grünen Gockel bei sich landen lassen. Im Rahmen dieses kirchlichen Umweltmanagementsystems definieren sie regelmäßig Umweltziele und Maßnahmen, mit denen sie zu einer lebenswerten Zukunft beitragen.

"Wir können nicht Wasser predigen und selber Wein trinken", sagt Hans-Peter Hübner, als Oberkirchenrat zuständig für die kirchlichen Verwaltungen. Auch die Landeskirchenstelle Ansbach hat daher nun den Grünen Gockel eingeführt. Das Umweltmanagement des Landeskirchenamtes wurde bereits rezertifiziert. Die Umwelterklärungen der beiden obersten Dienstbehörden und eine Idee des Umweltteams im Landeskirchenamt "Umweltmanagement als Cartoon" finden Sie im Download.

pdf.png Landeskirchenamt - Umwelterklärung 2017 Beliebt

Die Umwelterklärung 2017 des Landeskirchenamtes

Datum Mittwoch, 12. Juli 2017 12:07 Dateigröße 433.72 KB Download 2.567 Download

pdf.png Landeskirchenstelle Ansbach Umwelterklärung 2017 Beliebt

Die Umwelterklärung 2017 der Landeskirchenstelle Ansbach

Datum Mittwoch, 12. Juli 2017 12:04 Dateigröße 2.48 MB Download 2.700 Download

pdf.png Grüner Gockel im Anflug - Comic Beliebt

Umweltmanagement als Cartoon - eine Idee des Umweltteams im Landeskirchenamt. Gedruckte Exemplare können im Büro des Beauftragten bestellt werden.

Um den Download zu verifizieren können Sie die SHA1-Prüfsumme benutzen:  220efc9a9a6ee5d101554a66256a6e42d05e7031

Datum Dienstag, 01. Juli 2014 13:38 Dateigröße 1.12 MB Download 4.004 Download

Unterkategorien

Kalender

Januar 2021
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31