Sonntag, 21 Oktober 2018
A+ R A-

Evangelische Umweltstiftung

  • Geschrieben von seichert

Die Bayerische Evangelische Umweltstiftung »Der Schöpfung zuliebe«

Träger der Stiftung ist der Verein »Schöpfung bewahren konkret« e.V.

Wofür setzt sich die Stiftung ein?

Logo der Evangelischen Umweltstiftung; Zwei Blätter mit dem Schriftzug Zweck der Stiftung ist es, das Bewusstsein für die Bewahrung der Schöpfung in der Kirche zu stärken und die Umweltarbeit der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern zu fördern und zu unterstützen.

Insbesondere wird der Stiftungszweck verwirklicht durch Zuwendungen für:

  • Maßnahmen der ökologischen Bildung und Schöpfungstheologischer Vertiefung,
  • das Angebot kirchlicher Umweltberatung,
  • den Einsatz erneuerbarer Energien,
  • die Förderung des Arten- und Biotopschutzes,
  • und die Sicherung der Stelle eines Beauftragten für Umweltfragen der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern.

Warum eine kirchliche Umweltstiftung?

Logo des Vereines Schöpfung bewahren konkret e.V. Ein Kreis mit vier Feldern mit den vier Elementen Wasser, Feuer, Erde und Luft. Der Schriftzug Als sich im letzten Viertel des 20. Jahrhunderts die Anzeichen mehrten, dass die Lebens- und Wirtschaftsweise in den Industriestaaten der Erde geeignet ist, die Lebensgrundlagen auf dem Globus zu zerstören, entstand die Umweltbewegung. Sie fand schnell Eingang in das gesellschaftliche Bewusstsein. Die Forderung nach Verminderung des Energieverbrauchs und Schonung der natürlichen Ressourcen wurde weiterentwickelt zur Forderung nach einer nachhaltigen Lebens- und Wirtschaftsweise.

Auch die Evangelische Kirche in Bayern hat diese Herausforderung angenommen und als eine Sache des Glaubens an Gott, den Schöpfer zu verstehen gelernt.

Aufgrund drastisch zurückgehender Kirchensteuereinnahmen steht sie inzwischen unter dem Zwang zu radikaler Sparsamkeit. In dieser Situation halten wir es für geboten, für Nachhaltigkeit auch beim christlichen Umweltengagement zu sorgen und seine Finanzierung ein Stück weit vom Kirchensteueraufkommen unabhängig zu machen. Die Bayerische Evangelische Umweltstiftung will dazu einen Beitrag leisten.

Umweltengagement ist nicht Konfessionsgebunden. Deshalb arbeitet die Stiftung »Der Schöpfung zuliebe« in ökumenischem Geist. Zuwendungen aus der Stiftung können auch Antragsteller erhalten, die nicht der evangelischen Kirche angehören.

Dateien:
Umweltstiftung Satzung
Datum Freitag, 21. September 2018 12:07 Dateigröße 176.03 KB Download 48 Download

So können Sie unser unsere Arbeit fördern

  • Patenschaften für bestimmte Projekte, z.B. für das Mehlbeerenprojekt oder die Umweltberatung
  • Dauerspenden
  • Zustiftungen durch Vererbungen / Schenkungen

Die Stiftung ist durch Bescheinigung des Finanzamts München, Abt. Körperschaften vom 2.11.2011 als Körperschaft im Sinne des § 44a Abs. 4 und Abs. 7 EStG als gemeinnützig anerkannt.

Spendenkonto der Bayerischen Evangelischen Umweltstiftung:  IBAN  DE09 520 604 100 005 316 316 bei der Evangelischen Bank

Sprechen Sie mit uns!

Was wir Ihnen bieten können

  • Zuwendungen an die Stiftung können jährlich bis zu einer Höhe von 20 % des Einkommens steuerlich geltend gemacht werden. Im ersten Jahr des Bestehens einer Stiftung können Zustiftungen sogar bis zu einer Höhe von € 1.000.000 von der Steuer abgesetzt werden.
  • Wir informieren Sie regelmäßig über die Umweltarbeit durch das Umweltmagazin der ELKB.
  • Großspender können über einen Sitz im Stiftungsbeirat Einfluss auf die Mittelvergabe nehmen.
  • Was Sie der Stiftung geben, bleibt als Stiftungsververmögen für unbegrenzte Zeit erhalten. Nur der Vermögensertrag wird ausgeschüttet. So kann Ihr Geld nachhaltig Gutes tun, auch über Ihre Lebenszeit hinaus.

Was macht Lebensqualität aus?

Nicht noch mehr konsumieren, noch schneller fahren, noch billiger essen, noch mehr Bequemlichkeit genießen.

Immer mehr Menschen fühlen es: Lebensqualität bedeutet, im Einklang mit der Natur zu leben, ihre Schönheit zu genießen, nicht mehr von Sorge erfüllt zu sein um die Luft, das Wasser, die Lebensmittel. Lebensqualität heißt, darauf vertrauen können, dass auch noch unsere Kinder und Enkel stabile Lebensgrundlagen auf der Erde vorfinden.

Plakate der Umweltstiftung »Der Schöpfung zuliebe«

Poster Stiftung "Ich kann fliegen"
Datum Freitag, 21. September 2018 12:10 Dateigröße 883.97 KB Download 48 Download

Poster Stiftung "Drei Zwerge"
Datum Freitag, 21. September 2018 12:11 Dateigröße 1.8 MB Download 50 Download

Poster Stiftung "Kürbis"
Datum Freitag, 21. September 2018 12:12 Dateigröße 359.32 KB Download 86 Download

  • Geschrieben von Matthias Geißlinger

Umweltpreis der Bayerischen Evangelischen Umweltstiftung

Die Bayerische Evangelische Umweltstiftung lobt einen Umweltpreis aus. Maximal können dafür 1000 Euro ausgeschüttet werden.

Mögliche Empfänger sind Umweltinitiativen / -aktivitäten innerhalb Bayerns von Privatpersonen, Vereinen und Verbänden, Kindertagesstätten / Schulen und Kirchengemeinden / kirchlichen Einrichtungen.

Der Preis wird von Fall zu Fall verliehen, also nicht regelmäßig zu einer bestimmten Frist.

Die Preisträger sollen ein über das übliche Maß hinausgehendes Engagement in den Bereichen Nachhaltiger Lebensstil, Bildung für nachhaltige Entwicklung, Artenschutz und Klimaschutz aufweisen können.

Vorschläge zu möglichen Preisträgern können machen

  • die Kirchliche Umweltkonferenz
  • der Beauftragte für Umwelt- und Klimaverantwortung der ELKB
  • die Mitglieder des Vereinsvorstands

Die Entscheidung über Preisträger trifft der Vorstand des Vereins „Schöpfung bewahren konkret“