Sonntag, 23 Januar 2022
A+ R A-

Veranstaltungen

Neu: Stammtisch und Sprechstunde Grüner Gockel

Grüner Gockel, Logo, kirchliches Umweltmanagement, Managementsystem, Treffen, Stammtisch, Fragerunde

Was bringt die Stakeholder-Analyse für den Grünen Gockel in der Gemeinde? Dürfen wir das Formular für die Mitarbeitendenbefragung anpassen? Müssen wir die Kennzahlen des Grünen Datenkontos in das Formular „Jahr für Jahr“ übertragen? Wofür brauchen wir einen Wartungsplan, wann ein Schadstoffkataster?

Fragen, die erst dann richtig auftauchen, wenn man mit dem Grünen Gockel unterwegs ist.
Oder Sie überlegen noch, was der Grüne Gockel so bringt, und ob er auch in Ihrer Gemeinde heimisch werden soll?

Wir bieten daher ab Di., 18.1.2022, 17-18 Uhr einmal im Monat online eine Grüner-Gockel-Sprechstunde an – zugleich eine gute Gelegenheiten, die Kolleg*innen aus dem Ausbildungskurs oder vom letzten Fortbildungstag wieder zu treffen! Der Erfahrungsaustausch und das Klären von Fragen soll im Vordergrund stehen und gleichzeitig die Vernetzung der Gemeinden und Einrichtungen untereinander gestärkt werden!

Termine:

Di., 18.Januar 2022, 17-18 Uhr

Di., 22.Februar 2022, 17-18 Uhr

Do., 17.März, 17-18 Uhr

weitere Termine folgen

Eingeladen sind alle, die bereits mit dem Grünen Gockel (oder EMAS) unterwegs sind oder sich auf den Weg machen wollen!
Anmeldung bitte mit Name, Gemeinde/Einrichtung und Zertifzierungsstand an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Erhalten, was uns erhält: Klimaschutz in den Kirchen

Von „Bewahrung der Schöpfung“ über „Klimafasten“ und „Klima-Kollekte“ bis zu „Churches for Future – auch in den Kirchen ist Klimaschutz Thema.

Die Kirchen haben zum einen viele Immobilien im Bestand: Neben Kirchen, Pfarrhäusern, Gemeindezentren und Kindergärten auch Kirchenämter und Ländereien, die verpachtet werden, zum anderen sind Beschaffung, Mobilität und Umweltbildung ebenfalls wichtige Themen.

Was unternehmen die beiden großen Kirchen in Bayern, um die Pariser Klimaschutzziele zu erreichen? Dieser Frage widmen sich Gabriele Triebel, MdL, Sprecherin für Bildung, Religion und Erinnerungskultur und Martin Stümpfig, MdL, Sprecher für Energie und Klimaschutz im Rahmen des Webinars.

Wir freuen uns auf unsere Gäste: Dr. Wolfgang Schürger, landeskirchlicher Beauftragter für Klimaschutz und Dipl.-Ing. Esther Ferstl, Klimaschutzmanagerin in der Evangelisch-Lutherischen Kirche Bayern und Dr. Karl-Georg Michel, Umweltbeauftragter und Max H. Markmiller, Klimaschutzmanager des Bistums Augsburg.

Anmeldung

Anmelde-URL

https://attendee.gotowebinar.com/register/4625745890068793102

Webinar-ID

130-499-155

Kirche im Krisenklima. Im Anthropozän von Gott und Mensch erzählen

26.-28. Januar 2022, Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur, Lutherstadt Wittenberg

Referent*innen: Dr. Sarah Köhler (Theologin & Altorientalistin, Ökumenische Arbeitsstelle Anthropozän, Heidelberg), Dr. Gregor Hagedorn (Botaniker, Mitbegründer der Bewegung Scientists for Future, Berlin), Dr. Peter Meyer (Referent für Homiletik und Predigtcoaching, Wittenberg)

Ob Pandemie oder Klima: Naturwissenschaften liefern die Grammatik für globale Krisen. Für Krisen, in denen die Menschheit auf dem Spiel steht. Diskurse, politische Positionen, Alltagsgespräche... verhalten sich dazu, selbst wo sie sich querstellen.

Und Predigten, kirchliche Wortbeiträge und Texte? Sie haben dazu nur dann etwas zu sagen, wenn sie sich dieser Wirklichkeit stellen. Mit religiöser Rede, die Erschütterungen fundamentaltheologisch aufnimmt. Die ihre homiletisch-rhetorischen Strategien auf den Prüfstand stellt. Dazu die fremde Vielfalt biblisch-theologischen Denkens neu entdeckt, über schöpfungstheologische Kurzformeln hinaus. Rede, die von Gott und den Menschen so radikal ehrlich erzählt, dass es im Anthropozän, im vom Menschen dominierten Weltzeitalter, ein Echo auslöst.

Auf dem Weg dahin verbinden wir aktuelle Debatten und theologische Diskurse. Vor allem arbeiten wir konkret, kreativ an Texten, Reden und Predigten. Für den klassischen Ort auf der Kanzel wie für abendliche Diskussionen an der Bar.

Eingeladen sind alle, die im kirchlichen Auftrag reden, predigen oder für Kommunikation Sorge tragen.

Die Kosten betragen 250 € (inkl. Übernachtung und Verpflegung).

Weitere Informationen und Anmeldung per Link bzw. über www.predigtzentrum.de

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Über unser Zentrum: Auch heute sollen Impulse für den Gottesdienst und die Predigt vom historischen Ort der Reformation ausgehen. Dazu bietet das Zentrum für evangelische Gottesdienst- und Predigtkultur mit Sitz in Lutherstadt Wittenberg Veranstaltungen und Coachings an. Das Zentrum ist eine Einrichtung der Evangelischen Wittenbergstiftung der EKD.

Klimaschutz für jedes Alter

Am Montag  29. November 2021, 19:30 - 21:00 Uhr

in der Jakobuskirche Pullach, im Gemeindesaal

Hand in Hand,

 

 

 

 

 

 

Referentin ist Frau Beatrix Fuchs, Klimaschützerin bei Parents4Future

Dem Klima kann jede*r helfen, ob jung ob alt, ob draußen auf der Straße oder im persönlichen Umfeld. Die Referentin gibt praktische Tipps was jede*r im Alltag verändern kann um die Klimaziele zu erreichen.

Anmeldung bitte bis 22.11.2021 bei Konrad Petersen 089-7930989

gerne auch auf den AB, bitte geben Sie Tel. Nr. oder Mail Adresse an. Die Veranstaltung ist kostenfrei.
Es gelten die 2G-Regel (bitte Nachweis mitbringen), die AHA-Regel und eine max. Teilnehmerzahl von 20 Personen!

Ökumenisches Vernetzungstreffen 2021 für Einrichtungen 

28.Oktober 2021, 10–16 Uhr

Einladung zum Jahrestreffen der kirchlichen Einrichtungen mit EMAS/Grüner Gockel


Gruener Gockel Logo, umweltgerecht, nachhaltig, glaubwürdig, kirchliches UmweltmanagementLiebe Auditorinnen und Auditoren, liebe Umweltmanagement-Beauftragte,
zum sechsten Mal laden wir Sie ökumenisch ein zu Fortbildung und Austausch der kirchlichen Einrichtungen mit oder auf dem Weg zu EMAS/EMASplus/Grüner Gockel.
Unsere Themen:

  • Fratelli tutti – kurz erklärt
  • Mitarbeitende und Kolleg*innen erfolgreich motivieren
  • Der Umweltbericht: Wie kann er für uns werben? Und was muss drin sein?

Wie im vergangenen Jahr vorgeschlagen, wird auch dieses Fortbildungs- und Vernetzungstreffen als reine Online-Veranstaltung stattfinden: Die dadurch „eingesparten“ Fahrzeiten und -kosten ermöglichen es mehr von Ihnen und Euch teilzunehmen. Der datenschutzrechtlich sichere ELKB-Zoom-Link geht allen Angemeldeten rechtzeitig vor der Veranstaltung zu. Mit der Teilnahme verlängert sich zugleich Ihr Status als Kirchliche*r Umweltauditor*in. Teilnahmebestätigungen werden per Post versandt.


Anmeldung:
Wir bitten um schriftliche Anmeldung bis spätestens Mo., 25.10.2021 mit der Anzahl der teilnehmenden Personen aus Ihrer Einrichtung, formlos per Email an Andrea Kaufmann-Fichtner oder Christina Mertens.
In Vorfreude auf das Wiedersehen bzw. Kennenlernen – wenigstens per Bildschirm – grüßen Sie und Euch herzlich

Christina Mertens
Evang.-Lutherische Kirche in Bayern - Arbeitsstelle
Klimacheck, Umweltmanagement, Grüner Gockel
Katharina-von-Bora-Straße 7-13 | 80333 München
Tel. 089 55 95-618; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Andrea Kaufmann-Fichtner
Umweltbeauftragte Bistum Augsburg (KdöR)
Referat Kirche und Umwelt
Kappelberg 1 | 86150 Augsburg
Tel. 0821 3166-2560, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Unterkategorien

Kalender

Januar 2022
Mo Di Mi Do Fr Sa So
1 2
3 4 5 6 7 8 9
10 11 12 13 14 15 16
17 18 19 20 21 22 23
24 25 26 27 28 29 30
31