Freitag, 02 Dezember 2022
A+ R A-

Pilotstandorte für das Projekt Klimaschutz in Caritas und Diakonie gesucht

Pilotprojekt Klimaschutz in Caritas und Diakonie; Nationale Klimaschutzinitiative; Pilotstandort gesucht; StandortDie Diakonie Deutschland hat es sich zum Ziel gesetzt bis 2035 klimaneutral zu werden. Um diesem Ziel näher zu kommen, beantragt die Diakonie Deutschland gemeinsam mit dem Deutschen Caritasverband das Projekt „Klimaschutz in Caritas und Diakonie“ bei der Nationalen Klimaschutzinitiative des Bundesumweltministeriums.

Um Verbände, Träger, Dienste und Einrichtungen auf dem Weg zur Klimaneutralität zu unterstützen, plant die Diakonie Deutschland gemeinsam mit dem Deutschen Caritasverband, dem Öko-Institut sowie der gemeinnützigen Beratungsagentur KATE ein Projekt, in dessen Rahmen 100 Pilotstandorte bei der Umsetzung eines Klimamanagements unterstützt werden sollen.

Mit deren Hilfe soll die Implementierung eines systematischen Klimaschutzmanagements erprobt und praxiserprobte Handlungsstrategien für die weitere Umsetzung im Verband entwickelt werden sollen. Voraussichtlicher Projektstart ist im Sommer 2022. Die Laufzeit des Projektes beträgt 3 Jahre.

Weitere Informationen finden Sie in den Download-Dokumenten.
Für Rückfragen steht Ihnen Johanna Gary sehr gerne zur Verfügung!
Bei Interesse, füllen Sie bitte das „Formular Interessensbekundung“ anbei aus. Bitte schicken Sie das ausgefüllte Formular (bis 7. Januar 2022) per Email oder Post an:


Johanna Gary
Zentrum Recht und Wirtschaft
T +49 30 652 11-1164
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Diakonie Deutschland
Evangelisches Werk für Diakonie und Entwicklung e.V.
Caroline-Michaelis-Straße 1, 10115 Berlin