Samstag, 24 Juli 2021
A+ R A-

B - Beschaffung/Einkauf

Veranstaltungstipp: Nachhaltige Beschaffung

Vortrag: "Ökofaire Beschaffung in Gemeinden"

PaketHaben Sie gewusst, dass das Beschaffungsvolumen von Kirchen und ihren Einrichtungen jedes Jahr einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag erreicht? Das bedeutet auch, dass wir ein enormes Potenzial haben, mit unseren Kaufentscheidungen die Umwelt zu entlasten, faire Handelsbedingungen zu stärken und somit dem Selbstverständnis als Kirche/ kirchliche Einrichtung gerecht zu werden, Gottes Schöpfung zu schützen und bewahren.

Im Vortrag "Ökofaire Beschaffung in der Gemeinde " werfen wir einen Blick darauf, wie Beschaffung im Sinne ökologischer und fairer Standards funktionieren kann. Wir werden dabei nicht nur Zahlen und Fakten präsentieren, sondern auch ganz konkrete Ideen, wie Lösungen im kirchlichen Bereich bzw. im Bereich von Gemeinden aussehen können. Konkret werden wir einen Schwerpunkt auf Gegenstände des täglichen Bedarfs legen (Büromaterial, Elektrogeräte, Material für den Gottesdienst). Zusätzlich wollen wir mit einer kurzen Übersicht das Navigieren durch den Gütesiegel-Dschungel etwas vereinfachen und klare Handlungsempfehlungen geben.

Diese Veranstaltung ist ein Teil unserer Veranstaltungsreihe in der wir Kirchengemeinden und kirchliche und diakonische Einrichtungen dabei unterstützen klima- und umweltfreundlicher zu Handeln.

Wir bieten diese Veranstaltungen momentan online, über Zoom, an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bitte online oder mit dem Anmeldeformular (siehe unten) an das Klimaschutzmanagementteam senden. Sollten mehrere Mitarbeiter*innen ihrer Einrichtung am Vortrag teilnehmen wollen, teilen Sie uns bitte auch deren Namen mit. Die Bestätigung ihrer Anmeldung sowie die Einwahldaten erhalten Sie auf die Email-Adresse mit der sie sich angemeldet haben.

Die Veranstaltung ist für Mitarbeiter*innen von kirchlichen und diakonischen Einrichtungen sowie Kirchengemeinden in Bayern kostenlos.  

Nächster Termin:

Mi, 23.06.2021, 18:00h, Online

Kein passender Termin dabei? Kein Problem! Wir bieten unsere Veranstaltungen auf nachfrage gerne auch zu anderen Zeiten an.

Intesse an weiteren Vorträgen zum Klimaschutz in Gemeinden und Einrichtungen? Schauen Sie sich unser ganzes Portfolio an!

Dateien:
pdf.png Anmeldeformular Weiterbildungsangebot 2.0 Beliebt

Anmeldeformular für das Weiterbildungangebot der ELKB. Bitte senden Sie das Formular vollständig ausgefüllt an das Klimaschutzmanagementteam.

Datum Mittwoch, 10. März 2021 09:10 Dateigröße 226.25 KB Download 245 Download

Veranstaltungstipp: Nachhaltige Beschaffung

Vortrag: "Ökofaire Beschaffung in Einrichtungen"

bananaeHaben Sie gewusst, dass das Beschaffungsvolumen von Kirchen und ihren Einrichtungen jedes Jahr einen hohen zweistelligen Milliardenbetrag erreicht? Das bedeutet auch, dass wir ein enormes Potenzial haben, mit unseren Kaufentscheidungen die Umwelt zu entlasten, faire Handelsbedingungen zu stärken und somit dem Selbstverständnis als Kirche/ kirchliche Einrichtung gerecht zu werden, Gottes Schöpfung zu schützen und bewahren.

Im Vortrag "Ökofaire Beschaffung in der Einrichtung" werfen wir einen Blick darauf, wie Beschaffung im Sinne ökologischer und fairer Standards funktionieren kann. Wir werden dabei nicht nur Zahlen und Fakten präsentieren, sondern auch ganz konkrete Ideen, wie Lösungen im kirchlichen Bereich bzw. im Bereich von Einrichtungen aussehen können. Konkret werden wir einen Schwerpunkt auf Lebensmittel setzen und fragen, wie geeignete Lieferanten gefunden werden können. Zusätzlich wollen wir mit einer kurzen Übersicht das Navigieren durch den Gütesiegel-Dschungel etwas vereinfachen und klare Handlungsempfehlungen geben. Im Anschluss gibt es genug Zeit, um Fragen zu beantworten, sowie für einen Ideenaustausch untereinander.

Diese Veranstaltung ist ein Teil unserer Veranstaltungsreihe in der wir Kirchengemeinden und kirchliche und diakonische Einrichtungen dabei unterstützen klima- und umweltfreundlicher zu Handeln.

Wir bieten diese Veranstaltungen momentan online, über Zoom, an. Eine Anmeldung ist erforderlich. Anmeldung bitte online oder mit dem Anmeldeformular (siehe unten) an das Klimaschutzmanagementteam senden. Sollten mehrere Mitarbeiter*innen ihrer Einrichtung am Vortrag teilnehmen wollen, teilen Sie uns bitte auch deren Namen mit. Die Bestätigung ihrer Anmeldung sowie die Einwahldaten erhalten Sie auf die Email-Adresse mit der sie sich angemeldet haben.

Die Veranstaltung ist für Mitarbeiter*innen von kirchlichen und diakonischen Einrichtungen sowie Kirchengemeinden in Bayern kostenlos.  

Nächster Termin:

Di, 08.06.2021, 19:30h, Online

Kein passender Termin dabei? Kein Problem! Wir bieten unsere Veranstaltungen auf nachfrage gerne auch zu anderen Zeiten an.

Intesse an weiteren Vorträgen zum Klimaschutz in Gemeinden und Einrichtungen? Schauen Sie sich unser ganzes Portfolio an!

pdf.png Anmeldeformular Weiterbildungsangebot 2.0 Beliebt

Anmeldeformular für das Weiterbildungangebot der ELKB. Bitte senden Sie das Formular vollständig ausgefüllt an das Klimaschutzmanagementteam.

Datum Mittwoch, 10. März 2021 09:10 Dateigröße 226.25 KB Download 245 Download

 

Abendmahl unter Corona-Bedinungen. Nachhaltig?

Gottesdienste in unseren Kirchen finden landauf, landab wieder statt - jedoch unter verschärften Hygiene-Bedingungen. Für die Abendmahlsfeier heißt das, entweder auf die Ausgabe von Wein bzw. Saft zu verzichten, die neuartigen Wein-Brot-Hostien des diakoneo Neuendettelsau zu verteilen oder Einzelkelche zu verwenden.

Doch wie steht es um deren Nachhaltigkeit? Christine Theilhammer-Dürr und ihr Kirchenvorstand aus Geilsheim wollten das ganz genau wissen, bevor sie eine entsprechende Anschaffung tätigten. Dass Plastik-Einmal-Becher nicht in Frage kommen, war von vornherein klar. Glas sah vielen zu sehr nach Schnapsglas aus, Edelstahl kam schnell als Alternative in den Blick. Stahlproduktion jedoch ist energieintensiv, die Weiterverarbeitung geschieht meist in Indien oder Asien, Regionen also, in denen immer noch Kinderarbeit anzutreffen ist.

Chutney-Dosen als Abendmahlsgefäße!"Ich will doch nicht, dass am 'Kelch des Heils' das Leiden von Kindern klebt", sagt die Pfarrerin - und fragte deswegen bei einschlägigen Herstellern nach. Ihr ernüchterndes Ergebnis: Keiner der Spezialanbieter konnte Auskunft über die ökologische und soziale Nachhaltigkeit seiner Produkte geben.

Fündig geworden ist die Gemeinde dann im Greenpeace-Warenhaus: "Die Chutney-Döschen haben die ideale Größe - in die Deckel können wir sogar schon die Hostien legen (im Bild deutlich zu erkennen). Die Austeilung geht dadurch garantiert kontaktlos.", schwärmt Theilhammer-Dürr. Sie hofft auf möglichst viele Nachahmer*innen!

Im Kirchenkreis Augsburg sind als Alternativen zu erleben: Likörbecher aus Waffeln und Weintrauben anstatt Wein, die Traube wird vor dem Gottesdienst mit einem Zahnstocher auf den Brotstücken befestigt.

Nachhaltig einkaufen in der Kirchengemeinde - das Beispiel Augsburg St. Thomas

Was eine Kirchengemeinde einkauft, erscheint auf den ersten Blick vielleicht nicht viel. Aber in der Summe ist es doch eine ganze Menge. Und Menschen, die Gemeindeveranstaltungen besuchen, machen sich Gedanken darüber, was sie dort angeboten bekommen. Die Kirchengemeinde St.Thomas in Augsburg hat daher eine Beschaffung-Richtlinie(B-RL) erarbeitet und die Gemeindeglieder eingebunden.

Weiterlesen: Nachhaltig einkaufen in der Kirchengemeinde - das Beispiel Augsburg St. Thomas

Wie können Verbraucherinnen und Verbraucher aktiv etwas für das Klima tun? Wie gelingt ihnen umweltbewusster und sozialer Konsum? Woran erkennen sie nachhaltige Angebote?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen liefert der Nachhaltige Warenkorb des Rates für Nachhaltige Entwicklung.
Unter www.nachhaltiger-warenkorb.de erhalten Nutzerinnen und Nutzer mit wenigen Klicks Informationen zu Essen und Trinken, Strom und Heizen, Elektronik, Mode und Kosmetik, Wohnen und Haushalt, Reisen und Mobilität, Spielzeug sowie nachhaltiger Geldanlage.
Auf dem Portal finden Sie auch eine unabhängige Bewertungen von Siegeln, die glaubwürdig über die sozialen und ökologischen Bedingungen im Herstellungsprozess Auskunft geben.

Schauen Sie herein!