Freitag, 21 Juni 2019
A+ R A-

Klimaschutz allgemein

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Parents for Future - Eltern engagiert für Klimapolitik

Klimaschutzziele für das Jahr 2050 - für viele Erwachsene weit weg. Doch Kinder und Jugendliche von heute werden dann im  "besten Lebensalter" sein. Rauben wir heutigen Erwachsenen ihnen eine lebenswerte Zukunft? Mit den Fridays for Future Demonstrationen drängen Jugendliche uns Erwachsene, endlich konsequent Verantwortung für die Zukunft zu übernehmen.

Die Jugenddemonstrationen sind im Bewusstsein der deutschen Gesellschaft angekommen. Viele unterstützen das Anliegen, manche kritisieren den Zeitpunkt. Diskutiert wird auch, ob Erwachsene bei den Freitagsdemonstrationen teilnehmen sollen oder ob hier die Jugend ihr eigenes Gesicht zeigt.

In vielen Bundesländern haben sich inzwischen Erwachsenen-Gruppen gebildet, die die Forderungen der Jugendlichen unterstützen: "Parents for Future"! Am 24. Mai wollen laden sie nach München zu einer Großdemonstration ein.

Dateien:
Demo Parents for Future 24.5.2019
Datum Dienstag, 14. Mai 2019 09:53 Dateigröße 339.27 KB Download 56 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Eine neue "Kreativität der Nachhaltigkeit"

Eine neue "Kreativität der Nachhaltigkeit" fordert der Rat der EKD in seinem Impulspapier "Geliehen ist der Stern, auf dem wir leben" vom Septemer 2018. Perspektiven und gelungene Beispiele für Klimaschutz und Umweltbildung zeigen wir in der Ausgabe von umwelt-mitwelt-zukunft vom Oktober 2018.

Klimaschutz - UM 80 Beliebt

umwelt-mitwelt-zukunft Nr. 80, Oktober 2018

Datum Donnerstag, 18. Oktober 2018 11:34 Dateigröße 1.04 MB Download 1.042 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Klimaschutz ins Kirchenrecht aufnehmen!

Rom (KNA) Der frühere Leiter der Vatikan-Behörde für Gesetzestexte Kardinal Francesco Coccopalmerio hat vorgeschlagen, aktiven Umweltschutz im katholischen Kirchenrecht festzuschreiben. Demnach solle es zur «schwerwiegenden Pflicht» aller Gläubigen werden, nicht nur Umweltschädigung zu unterlassen, sondern im Alltagsverhalten und durch besondere Initiativen den gemeinsamen Lebensraum Erde zu verbessern. Die Kurienbehörde für Gesetzestexte könne einen entsprechenden Vorschlag dem Papst unterbreiten, sagte der Kardinal.

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Wie sind wir in Zukunft mobil?

BW E Mobil WS

Deutschland verfehlt das Klimaschutzziel 2020. Ein wesentlicher Grund dafür sind die Emissionen des Verkehrs – sie sind in den letzten Jahren kaum zurückgegangen. Ohne eine Verkehrswende werden wir den Klimawandel nicht bremsen. Grund genug also, in unserem Magazin umwelt-mitwelt-zukunft über die Zukunft unserer Mobilität nachzudenken.

Mobilität der Zukunft - UM 79 Beliebt

Wie werden wir in Zukunft mobil sein? Leitfrage von umwelt-mitwelt-zukunft Nr. 79 vom Juli 2018.

Datum Montag, 16. Juli 2018 13:22 Dateigröße 1.03 MB Download 1.680 Download

  • Geschrieben von Wolfgang Schürger

Es ist geschafft: Ein neues Klimaabkommen steht!

Rechtzeitig vor der Tagesschau kam die erlösende Meldung: "Staaten einigen sich auf Klimaabkommen!" Wieder einmal musste der letzte Konferenztag auf 48 Stunden verlängert werden - nicht, wie geplant am Freitag, sondern erst am Samstag Abend (12.12.2015) war der neue Weltklimavertrag beschlussfertig.

Es ist ein Dokument mit vielen Absichtserklärungen geworden: Die Partnerstaaten wollen und sollen... Aber immerhin: auch die als "Bremser" verschrieenen Staaten Indien, China, Brasilien und Russland haben schließlich eingelenkt. Und der Vertrag enthält viele Mechanismen, mit denen regelmäßig überprüft werden soll, ob sich die Partnerstaaten an ihre Absichtserklärungen halten - oder sogar über sie hinaus gehen. Vielleicht am wirksamsten: Die Präsidenten zukünftiger UN-Klimakonferenzen (die weiterhin jedes Jahr stattfinden werden), sollen jedes Jahr einen Klima-Champion aus der Volksgemeinschaft auswählen. Ein Land also, das als best-practice Beispiel im Kampf gegen die Erderwärmung gilt. Das spornt bestimmt an, vorne dabei zu sein!

Hier finden Sie den kompleten Vertragstext (auf Englisch).