Sonntag, 08 Dezember 2019
A+ R A-

Evangelische Kirchengemeinde Heroldsberg beschließt, die Beleuchtung der Kirche von März bis September abzuschalten

Die evangelische Kirche St. Matthäus gehört zu den Wahrzeichen von Heroldsberg. Dach und Turm der Kirche bieten Lebensraum für Fledermäuse und Mauersegler, Schleiereulen, Turmfalken und Krähen. Aber die nächtliche Beleuchtung trägt dazu bei, dass Insekten weniger werden und schränkt die Futtersuche der Vögel ein. Deshalb hat der Kirchenvorstand im Februar 2019 beschlossen, die Beleuchtung der Kirche einzuschränken und ab 1. März bis zur Kirchweih Mitte September vorerst ganz einzustellen.

Das Umweltteam der Kirchengemeinde hatte sich intensiv mit der Erhaltung der Artenvielfalt und dem Schutz der Nacht befasst. Es hat den Kirchenvorstand über die Auswirkungen von nächtlicher Beleuchtung informiert.

Viele Forschungen belegen, dass sich der Bestand an Insekten in den vergangenen 30 Jahren um ca. 75% verringert hat. Etwa die Hälfte aller Insekten und rund 85% der Falter sind nachtaktiv, daher sind die Auswirkungen nächtlicher Lichtemission groß. Statt zu fressen und dabei Pflanzen zu bestäuben, statt zu jagen und sich zu paaren, umkreisen Insekten wie Motten das Licht. Auch die im Kirchendach lebenden Fledermäuse werden durch die nächtliche Beleuchtung bei der Futtersuche beeinflusst. Sie fliegen später oder gar nicht aus, weshalb sich die Population schlechter entwickelt. In der kommenden Brutzeit der Vögel ist die Einstellung der Beleuchtung besonders wichtig.

Der Kirchenvorstand hat mit Unterstützung des Umweltteams ein Beleuchtungskonzept für St. Matthäus erarbeitet, das Sie in der Handreichung im Download nachlesen können. Kirche und Turm sollen nur an besonderen Tagen (etwa Kirchweih) und zu besonderen Zeiten (wie die Advents- und Weihnachtszeit) beleuchtet werden.

Die Kirchengemeinde St. Matthäus hat sich in besonderer Weise verpflichtet, umweltgerecht zu handeln und trägt das Zertifikat „Grüner Gockel“.Hinweise zur Verringerung der Lichtverschmutzung erhalten Sie auf der Homepage https://heroldsberg-evangelisch.de/umweltteam/tips/ unter der Rubrik Gemeinde/Umweltteam.

Pfarrer Thilo Auers, Petra Mühl-Zürbes und Elisabeth Somper

Dateien:
Schutz der Nacht Beliebt

Schleiereule, Fledermaus und viele Insekten sind nachtaktiv und auf Dunkelheit angewiesen. Das Umweltteam der Kirchengemeinde Heroldsberg hat in dieser Arbeitshilfe zusammengetragen, wie eine Kirchengemeinde die Nacht und die in ihr aktiven Geschöpfe schützen kann.

Datum Dienstag, 20. August 2019 11:56 Dateigröße 532.16 KB Download 184 Download