Sonntag, 24 Juni 2018
A+ R A-

"Ihr Engagement ist breit und längst nicht auf die Evangelisch-Lutherische Kirche beschränkt. Sie stärken das Bewusstsein der Menschen für unsere Umwelt und sensibilisieren für die Gefährdung durch menschliche Einflüsse." - Mit diesen Worten würdigte der Bayerische Umweltminister, Marcel Huber, das Wirken Wolfgang Schürgers. Umwelt- und Klimaschutz seien ihm ein Herzensanliegen, in seinem Handeln ermutige er Menschen, nachhaltiges Handeln als gesamtgesellschaftliche Aufgabe anzunehmen.

In einer Feierstunde in der Allerheiligenhofkirche in München verlieh Huber dem Beauftragten für Umwelt- und Klimaverantwortung daher am 12. Juni 2018 die "Bayerische Staatsmedaille für herausragende Verdienste für die Umwelt", die höchste Ehrung, die das Umweltministerium vergeben kann. Siegfried Pallmann, der die Umweltarbeit der Landeskirche 1974 ins Leben gerufen hatte, war 2014 mit dieser Auszeichnung geehrt worden.

(Foto: StMUV)