"Mit Energie für gutes Klima" - mit diesen Worten hat die Landessynode der Evangelisch-Lutherischen Kirche im April 2009 Gemeinden und Einrichtungen aufgefordert, sich für ein klimabewusstes Leben und Arbeiten zu engagieren. Mehr als 100 Kirchengemeinden, aber auch über 20 Einrichtungen haben seitdem den Grünen Gockel bei sich landen lassen. Im Rahmen dieses kirchlichen Umweltmanagementsystems definieren sie regelmäßig Umweltziele und Maßnahmen, mit denen sie zu einer lebenswerten Zukunft beitragen.

"Wir können nicht Wasser predigen und selber Wein trinken", sagt Hans-Peter Hübner, als Oberkirchenrat zuständig für die kirchlichen Verwaltungen. Auch die Landeskirchenstelle Ansbach hat daher nun den Grünen Gockel eingeführt. Das Umweltmanagement des Landeskirchenamtes wurde bereits rezertifiziert. Die Umwelterklärungen der beiden obersten Dienstbehörden finden Sie im Download.

Dateien:
Landeskirchenamt - Umwelterklärung 2017 Beliebt

Die Umwelterklärung 2017 des Landeskirchenamtes

Datum Mittwoch, 12. Juli 2017 12:07 Dateigröße 433.72 KB Download 270 Download

Landeskirchenstelle Ansbach Umwelterklärung 2017 Beliebt

Die Umwelterklärung 2017 der Landeskirchenstelle Ansbach

Datum Mittwoch, 12. Juli 2017 12:04 Dateigröße 2.48 MB Download 119 Download